EL FOCO online magazin

...Fuerteventura mit anderen Augen sehen

  • aloeslide.jpg
  • baracudaslide.jpg
  • goldsternslide.jpg
  • kolibrislide.jpg
  • rosmarinslide.jpg
  • sisalajaresslide.jpg
  • sisalslide.jpg
  • slide granada.jpg
  • slide granada 2.jpg
  • slide oliven.jpg
  • tabaibadulceslide.jpg
  • tortuga1slide.jpg
  • tortuga3slide.jpg
  • tortuga4slide.jpg
  • wolfsmilchslide.jpg
  • Zackenbarschslide.jpg
  • ziegecofeteslide.jpg

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

nemolulu2webZahlreiche Touristen und Umwelt-Praktikanten begleiteten Nemo und Lulu bei ihrer Rückkehr ins Meer. Die Umweltbehörde Fuerteventuras organisierte am 2. Augustwochenende zusammen mit der Guardería in Morro Jable die Freilassung der zwei geretteten Exemplare der Tortuga boba (Caretta caretta) Spezies an der Playa de la Cebada in Morro Jable. Im ausgezeichneten Gesundheitszustand verließen die zwei Schildkröten nach einigen Wochen unter ärztlicher Aufsicht die Aufzuchtstation in Morro Jable, um ein normales Leben in freier Wildbahn weiterzuführen.

Die Aktion wurde begleitet von einer Studentin der Umweltwissenschaften, die ausführlich über die Lebensweisen der Schildkröten und deren Gefährdung durch Netze, und Angelleinen im Meer berichtete. Nemo wog 6,2 kg und Lulú 9,9, kg im Moment ihrer Freilassung.

neomolulu1

nemolulu3web

Copyright El Foco � 2016 | Powered by bolazul s.l.

TOP