EL FOCO online magazin

...Fuerteventura mit anderen Augen sehen

Aktuell sind 46 Gäste und keine Mitglieder online

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Von Purto del Rosario nach Morro Jable und zurück

(erlebt und genossen von Sabine Kiesewein)
busfahren2Linie 01
Ein mieser Ruf eilt diesem ökonomisch-ökologisch sinnvollem Fortbewegungsmittel voraus. Also wische ich eine leichte Aufregung beim Einstieg in dieses für eingefleischte Autofahrer „außeridisch“ wirkende Gefährt am Start  mit der Beruhigungsformel : „Ich habe hier noch nie einen Bus in der Schlucht liegen sehen“ fort. Ein Lied von Bob Dylan „....blowing in the wind..“ aus dem Lautsprecher lässt mich dann nach ca. 40 Minuten in den Genuss-Status überwechseln. Ich entdecke noch nie gesehene Dinge auf einer bekannten Strecke. Busfahren ist toll, auch wenn der Busfahrer es ziemlich eilig hat und an fast allen Haltestellen vorbei rast. Bremsen quietschen fast ärgerlich, wenn doch drei Fahrgäste an der Haltestelle Tesjuate die Fahrt aufhalten. Während rasanter Kurvenfahrten zwischen Antigua und Tuineje zeigt der Busfahrer, was er kann, übersieht dabei das Signal eines Fahrgastes, der per Knopfdruck um Auslass an der nächsten Haltestelle gebeten hatte, und muss von der laut schreienden Busbesatzung zum Abbremsen aufgefordert werden. Publikumseinsatz auch, als ein Kunde an einer Haltestelle, hinter einer Palme sitzend, nicht rechtzeitig erkannt wurde und wild gestikulierend aufspringt. Natürlich schafft der Bus schafft den Stopp, der Fahrer grinst. Die 2 Stunden waren nicht langweilig, andere Fahrgäste haben geschlafen.

Linie 10
Als Semi-Professioneller Buskunde stehe ich lässig an der falschen Haltestelle für den Schnellbus von Morro Jable nach Puerto. Nicht einfach zu erkennen wo genau welcher Bus abfährt. Die Befragung eines Einheimischen und ein schneller Sprint von 1000 Metern zur richtigen Haltestelle rettet mich. Super Linie - rasant geht’s die Küste hoch. Haltestellen kann man nur erahnen. Am CC Atlantico in Caleta werden die Insassen vom Fahrer gefragt, ob sie noch im Castillo oder im Flughafen aussteigen wollen. Da wir alle verneinen, fährt der Bus glatt bis zum Ziel in Puerto durch. Mir ist das recht. Dem Wartenden oben am Flughafen auch?
FAZIT : Eine unterhaltsame Inselrundfahrt mit leichtem Nervenkitzel zu einem vernünftigen Preis (9,45 €). Rechtzeitig wo ankommen: na ja. Überhaupt irgendwo ankommen : kein Problem, wenn man mitgenommen wurde. Fahrplan, Haltestellen: fordert die volle Aufmerksamkeit. Ökologischer Nutzen: durch Sprit sparen immens. 

Service

tablademareas banner 300x60

 bild ef titel kleiner Kopie

Copyright El Foco � 2016 | Powered by bolazul s.l.

TOP