EL FOCO online magazin

...Fuerteventura mit anderen Augen sehen

  • aloeslide.jpg
  • baracudaslide.jpg
  • goldsternslide.jpg
  • kolibrislide.jpg
  • rosmarinslide.jpg
  • sisalajaresslide.jpg
  • sisalslide.jpg
  • slide granada.jpg
  • slide granada 2.jpg
  • slide oliven.jpg
  • tabaibadulceslide.jpg
  • tortuga1slide.jpg
  • tortuga3slide.jpg
  • tortuga4slide.jpg
  • wolfsmilchslide.jpg
  • Zackenbarschslide.jpg
  • ziegecofeteslide.jpg
dedanlenfrgaitlvltnoplptessv

Aktuell sind 24 Gäste und keine Mitglieder online

sirdo2Vorname: Sirdo  - Familienname: Guirre - Wohnort: Estación Biológica in La Oliva
Die Inselregierung hatte zur Namensgebung des ersten in der Schutzzone gezeugten und ausgebrüteten kleinen Schmutzgeier (Neophron percnopterus majorensis) aufgerufen. Von den 353 abgegebenen Stimmen fielen 49 % auf Sirdo. Zur Taufe erschienen der Inselpräsident Marcial Morales, Umweltbeauftragte Natalia Évora und eigens aus Garn Canaria angereist die Direktorin der obersten Naturschutzbehörde des Gobierno, Frau Sinesia Medina. Diese machte im Rahmen einer Pressekonferenz noch einmal darauf aufmerksam wie bedeutend der Schutz dieser Unterart des Schmutzgeiers, wie er nur auf Lanzarote und Fuerteventura mit wenigen Exemplaren vorkommt. So gilt denn das Schutzprogramm LIFE, welches vor allem auch seiner Vermehrung und Neuansiedlung gewidmet ist. Der Guirre Majorero (sein Alltagsname) steht nach wie vor auf der "Spanischen Liste der vom Aussterben bedrohten Arten" und im Kanarischen Katalog der "Geschützten Arten". (Sabine Kiesewein 18.Juli 2016)

Weiterlesen: Ein kleiner Schmutzgeier namens SIRDO

0
0
0
s2smodern

sueltatortuga6webRegelmäßig nutzt die Inselregierung unter Mitwirkung der Beauftragten für Umwelterziehung die Freilassung der im Schutz der Guardería in Morro Jable aufgewachsenen kleinen Tortuga bobas für ein öffentliches Event an den südlichen Stränden Fuerteventuras. Bei dieser Gelegenheit erinnern Fachleute an die notwendigen Hilfemaßnahmen und die Notwendigkeit der Benachrichtigung der Behörde im Falle eines Auffindens einer anscheinend verletzten oder behinderten Schildkröte am Strand. In jedem Fall sollen zuerst die Mitarbeiter der Umweltbehörde angerufen werden unter 928 86 23 00/22 oder movil unter 626 98 23  71. Auch ist es möglich im Notfall die Guardia Civil unter 112 zu informieren. Zunächst sollte man sich vergewissern, ob eine Schildkröte sich lediglich ausruht oder tatsächlich Probleme hat. Das ist beispielsweise zu sehen an der Trockenheit ihres Panzers, Bewuchs durch Algen und sichtbaren Verletzungen.

Weiterlesen: Erste Hilfe für Schildkröten

0
0
0
s2smodern

nemolulu2webZahlreiche Touristen und Umwelt-Praktikanten begleiteten Nemo und Lulu bei ihrer Rückkehr ins Meer. Die Umweltbehörde Fuerteventuras organisierte am 2. Augustwochenende zusammen mit der Guardería in Morro Jable die Freilassung der zwei geretteten Exemplare der Tortuga boba (Caretta caretta) Spezies an der Playa de la Cebada in Morro Jable. Im ausgezeichneten Gesundheitszustand verließen die zwei Schildkröten nach einigen Wochen unter ärztlicher Aufsicht die Aufzuchtstation in Morro Jable, um ein normales Leben in freier Wildbahn weiterzuführen.

Weiterlesen: Nemo und Lulu - auf in die Freiheit

0
0
0
s2smodern

Adam und Eva ?
Kopie von tortuga1aOder aber : "Chofe" und "Albi" – im Paradies geboren, in Gefangenschaft aufgewachsen. Die zwei fünf Jahre alte Schildkröten der Gattung Tortuga boba, Chofe und Albi, wurden im Sand von Cofete geboren. Seit ihrem Schlüpfen vor fünf Jahren aus den Eiern, welche damals erstmalig aus den Kab Verden, dem größten Reservoir für die Reproduktion einiger vom Aussterben bedrohten Tierarten importiert wurden, haben sie heute ein stolzes Gewicht von 35 und 25 kg.

Weiterlesen: Tortuga-News-Ticker

0
0
0
s2smodern

Wetter

SP_WEATHER_BREEZY

16°C

SP_WEATHER_BREEZY
Humidity: 65%
Wind: NNE at 46.67 km/h
Monday 15°C / 18°C Sunny

Gezeitentabelle

tablademareas banner 300x60

 

Highlights der Woche

Highlights 16 oct DE2Highlights 16 oct DE1

Copyright El Foco � 2016 | Powered by bolazul s.l.

TOP