EL FOCO online magazin

...Fuerteventura mit anderen Augen sehen

Aktuell sind 135 Gäste und keine Mitglieder online

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

PuntorecargaCCLasRotondasOk das ist ja schon mal was! Jeder Besitzer eines Elektzrofahrzeuges kann ab sofort sein Vehikel im Parkhaus des Einkaufszentrums Las Rotondas auftanken. Und das Ganze ist kostenlos.... dafür hat man dann auch 3 Stunden Zeit, um einkaufen zu gehen.;-)

Am vergangenen Dienstag, den 28. Juni 2016 weihte Inselpräsident Marcial Morales und der zuständige Berater des Departments Industrie, José Juan Herrera Martel, die 32 Ampere starke Anlage ein. Mit einer Leistung von 7 Kilowatt braucht es ca. 3 Strunden, um ein Fahrzeug komplett zu laden. Nun sei es denn soweit, dass ein Elektroauto mit einem Abstand von 20 km auf der Insel jederezit sein Auto auftanken kann.

So weit so gut.....

 ein Kommentar:

Wo bitte kommt der Strom her? Ja richtig, der Strom für das so umweltfreundliche E-Auto kommt aus der Dreckschleuder Schwerölkraftwerk in Puerto del Rosario. Solange der Strom für E-Autos nicht überwiegend aus regenerativen Quellen (Wind, Sonne & Co.) kommt, ist das Ganze mehr umweltbewusst-Schein als Sein. aber sicherlich gab es auch für diese Zapfstelle im las Rotondas EU-Gelder. Und 3 Stunden mit "gutem Gewissen" shoppen ist ja auch was. er Werbegag schlechthin. Schade, dass die Presse dieses Thema nicht kritisch aufgreift! Wir Insulaner können es schon nicht mehr lesen: 3 neue Windparks soll es geben, seit Jahren wird nur geschrieben. Interessierte Investoren werden vertröstet oder behindert, Planer raufen sich die Haare, interessierten Bürgern wird die konkrete Auskunft mangels persönlicher Belange verweigert... und das seit Jahren. Es riecht gewaltig. Allerdings hat man in Brüssel schon Wind davon bekommen, so munkelt man. (Sabine im Juni 2016)

Copyright El Foco � 2016 | Powered by bolazul s.l.

TOP