EL FOCO online magazin

...Fuerteventura mit anderen Augen sehen

dedanlenfrgaitlvltnoplptessv

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Vehculosantiguos webMehr als 100 Oldtimer werden derzeit in der alten Tomaten-Halle in Gran Tarajal ausgestellt. Am Sonntag, den 8. May eröffnete der Vereinsvorsitzende des “Club de Vehiculos Antiguos de Fuerteventura (Vehanfuer) Pedro Gopar die Ausstellung. Wie immer dabei Inselpräsident Marcial Morales. Dieser stellte treffend fest, dass diese Fahrzeuge ein Stück Fuerte-Geschichte darstellen. Wie wahr! So mancher träumt noch von den Zeiten, als man noch keinen Führerschein brauchte und  nach Morro Jable einen ganzen Tag brauchte.

Während einige Oldtimer heute ihr Dasein als Hühnerstall fristen, sind diese Exemplare natürlich bis ins Detail restauriert und auf Hochglanz poliert. Interessant ist der alte Dodge LKW, der in den 40/50ger Jahren für den Transport von Waren und Personen von und nach Cofete hinüber eingesetzt wurde. Vielleicht ein Erbstück von Don Gustavo? Auch aus dieser Zeit: ein Ambulanzwagen des Roten Kreuzes.

Wenn Autos erzählen könnten?! Die Schmuckstücke sind ab heute tätglich von 10-14 in Gran Tarajal zu bestaunen. Die alte Tomaten-Halle befindet sich einige Querstraßen über dem Hiperdino. (Sabine Mai, 2016)

0
0
0
s2smodern

Tienda productos Fuerteventura 3 KopieHier gibts zukünftig alle Karten für Kulturveranstaltungen im Vorverkauf! In der „ La Tienda Productos de Fuerteventura“ in der Calle Primero de Mayo in der FuZo gegenüber dem Cabildo-Eingang. Die Öffnungszeiten sind typisch aber aktuell: Mo-Fr 10.00 – 13.30 h und 17.30 – 20.30 h und Samstag 10.00 – 13.30 h. Außer den Eintrittskarten, dessen Erwerb im Vorverkauf sich bei wirklich guten Veranstaltungen immer lohnt, gibts auch einige Produkte 100% Fuerteventura. Seifen aus Ziegenmilch, etwas Kunsthandwerk, Olivenöl (in diesem Jahr extrem teuer wegen schlechter Ernte (23 € je Liter!!!!), Mojosoßen und die Aloe Vera eines ganz bestimmten Anbieters. Für Kurzurlauber und Traumschiff-Reisende ein guter Anlaufpunkt. Inselkenner wissen diese genannten Artikel anderswo besser, in vernünftiger Auswahl und mit vernünftiger Beratung zu kaufen. Wie z.B. auf dem Sonntagsmarkt im Oasis-Park, samstags in der großen Busstation in Puerto, täglich in der Galeria de Recuerdos in Antigua und im Valtarajal an der Hauptstraße in Betancuria.

0
0
0
s2smodern
Ruta teatralizadaDie kulturelle Dauerveranstaltung in La Oliva - die "Ruta de los Coroneles" siehe auf dieser HP unter Kultur/Museen - ist um eine Attraktion reicher. Eine Art Straßentheater lässt die historischen Figuren lebendig werden und mischt sich unters Volk. Genauer gesagt unter die Touristen. Ganz originell immer, wenn ahnungslose Museumsbesucher in ihrer Landessprache vom historisch kostümierten Personen persönlich angesprochen werden und aus ihrem Leben erzählen. Nix wie hin also! Ab heute zunächst an jedem Freitag ab 10.30 h gibt's dieses einmalige Spektakel. Los geht es immer am Platz an der Kirche. (Sabine 08.07.2016)
0
0
0
s2smodern

apuyentaeremitaNeue kulturhistorische Führungen (Sabine Nov.2014) Nach feierlicher Einweihung Ende Oktober 2014, ist Fuerteventura um eine kulturelle Attraktion reicher. Nach langer Restaurationsphase öffnet das Cabildo In Ampuyenta einige Gebäude von historischer Bedeutung für die Öffentlichkeit. Ab Dienstag dem 28.10. Oktober gibt es einen Führungs-Service der Abteilung „Red de Museos“ des Cabildo. So freut sich die zuständige Abteilungsleiterin Candelaria Umpiérrez jeweils um 10.30, 12.30, 14.30 und um 16.30 einen 45 minütigen fachkundig geführten Rundgang durch die historisch bedeutsamen Gebäude von Ampuyenta anbieten zu können.

Weiterlesen: La Ampuyenta - ein Besuch, der sich lohnt! 

0
0
0
s2smodern

miradortafelnreliefwebIrgendwo dort oben ruht auf windigem Posten das höchtgelegene Museum Fuerteventuras:

Morro Velosa, der Mirador von Betancuria. Von Antigua aus fährt man Richtung Betancuria in Serpentinen das Zentralmassiv hinauf und biegt dann kurz vor dem Gipfel links auf eine schotterige Piste.  Der sogenannte Mirador bei Betancuria hat vor kurzem seine Türen nach langer Renovierungspause neu eröffnet: als Museum mit einer wunderbaren Ausstellung über die Entstehung und Beschaffenheit der Insel und der sie prägenden Elemente. Grund genug, einmal hoch zu fahren, als Urlauber, als Neuankömmling oder mit Gästen.

Weiterlesen: Zwischen Himmel und Hölle

0
0
0
s2smodern

casamane1webSehenswert! Eine besonders vielfältige Sammlung Kanarischer Kunst ruht im Schatten des großen "Casa des Coroneles". Belinda Delgado, der Tochter des Künstlers Manuel Delgado, ist es zu verdanken, dass die wichtigsten Künstler, die auf den Kanaren und speziell auf Fuerteventura wirken und arbeiten sich der Öffentlichkeit gemeinsam präsentieren können. Das Ganze in einem einem besonders originellen Museum umrahmt von einem wunderschönen Garten: im "Centro de Arte Canario" oder in Fachkreisen "CASA MANÉ" genannt. Viele international bekannte Künstler stellen hier ihre Originale aus. Die Öffnungszeiten: Mo. - Fr.  von 10.00 h - 17.00 h und Sa. von 10.00-14.00 in La Oliva direkt gegenüber von der Einfahrt zum Casa de  Coroneles

Weiterlesen: Centro de Arte Canario

0
0
0
s2smodern

maparuta La Ruta de los Coroneles

Kenner der Insel wissen, Sammlungen Kanarischer Kunst und gut restaurierte Zeitzeugen historischer Architektur gehören zu den kulturellen Highlights der Gemeinde La Oliva. So rührig ist dann auch das Kulturministerium und nimmt jede Gelegenheit wahr, für ihre Schätze zu werben. Neueste Aktion, die vor allem bei Kultur interessierten Residenten und Touristen ganz gut angenommen wird: die „Ruta de los Coroneles“. Eine Route um fünf historische Gebäude im Ort La Oliva, die unmittelbar im Zusammenhang mit dem Leben und Wirken der fünf Coroneles (Rang eines Oberst) stehen, die zwischen dem 17. und Ende des 19. Jahrhunderts insbesondere vom Norden Fuerteventuras aus die Insel regierten. Die Gebäude wurden in den letzten Jahren mit einem beachtlichen Aufwand restauriert und sind neben den obligatorischen Windmühlen ein echtes architektonisches Highlight im Vergleich zu all den„historischen Ruinen“ mit der die Insel nicht gerade positiv in Erscheinung tritt. Die fünf Gebäude von La Oliva: Casa de la Cilla (die Kornkammer), Iglesia de Candelaria, Casa de Coroneles (Herrschaftshaus), das Casa Mané (Zentrum Kanarischer Kunst) und das kleinere Casa del Coronel (Wohnhaus) bilden eine Route, wobei jedes Gebäude für sich vorgestellt wird. Nur am Dienstag und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr allerdings, wie leider überall auf der Insel ist Kultur am Wochenende und am Montag Fehlanzeige. Außnahme hier das Casa Mané (Mo-Fr 10-17 h, Sa 10-14 h). Jüngst wurde diese einzigartige Einrichtung, die mit einer beachtlichen Sammlung Kanarischer Kunst eine echte Augenweide ist, für den Tourismus-Preis vorgeschlagen. Im Casa del Coronel findet zusätzlich Landmarkt mit hiesigen Spezialitäten statt, weil es hier sonst auch nicht viel zu sehen gibt.

0
0
0
s2smodern

maparuta

La Ruta de los Coroneles

Kenner der Insel wissen, Sammlungen Kanarischer Kunst und gut restaurierte Zeitzeugen historischer Architektur gehören zu den kulturellen Highlights der Gemeinde La Oliva. So rührig ist dann auch das Kulturministerium und nimmt jede Gelegenheit wahr, für ihre Schätze zu werben. Neueste Aktion, die vor allem bei Kultur interessierten Residenten und Touristen ganz gut angenommen wird: die „Ruta de los Coroneles“. Es handelt sich um eine Route um fünf historische Gebäude im Ort La Oliva, die unmittelbar im Zusammenhang mit dem Leben und Wirken von fünf Coroneles (Rang eines Oberst) stehen, die zwischen dem 17. und Ende des 19. Jahrhunderts insbesondere vom Norden Fuerteventuras aus die Insel regierten. Die Gebäude wurden in den letzten Jahren mit einem beachtlichen Aufwand restauriert und sind neben den obligatorischen Windmühlen ein echtes architektonisches Highlight im Vergleich zu all den„historischen Ruinen“ mit der die Insel nicht gerade positiv in Erscheinung tritt. Die fünf Gebäude von La Oliva: Casa de la Cilla (die Kornkammer), Iglesia de Candelaria, Casa de Coroneles (Herrschaftshaus), das Casa Mané (Zentrum Kanarischer Kunst) und das kleinere Casa del Coronel (Wohnhaus) bilden eine Route, wobei jedes Gebäude für sich vorgestellt wird. Nur am Dienstag und Donnerstag von 10 bis 14 Uhr allerdings, wie leider überall auf der Insel ist Kultur am Wochenende und am Montag Fehlanzeige. Außnahme hier das Casa Mané (Mo-Fr 10-17 h, Sa 10-14 h). Jüngst wurde diese einzigartige Einrichtung, die mit einer beachtlichen Sammlung Kanarischer Kunst eine echte Augenweide ist, für den Tourismus-Preis vorgeschlagen. Dass man vor Ort auch hiesigen Ziegenkäse, Olivienöl und Gofioprodukte kaufen kann, versteht sich von selbst. Im Casa del Coronel findet zu den genannten Öffnungszeiten ein Landmarkt mit hiesigen Spezialitäten statt.

0
0
0
s2smodern

Museen der Inselregierung

in der Regel sind alle öffentlichen Einrichtungen an Sonn- und Feiertagen und am Montag geschlossen!

 

Los Molinos-Centro de Interpretación

ein historisches Mühlenmuseum mit entsprechenden Info-Tafeln
in Tiscamanita - linker Hand am Ortsausgang Richtung Antigua
Öffnungszeiten : Dienstag bis Samstag 10:00 - 18:00h
 
Casa Museo del Doctor Mena

leider seit längerem wegen Renovierung geschlossen!

Einer der wenigen Zeitzeugen aus der Vergangenheit Fuerteventuras. Nur von außen zu besichtigen: sein mäßig gepflegter Apotheker-Garten.

in Ampuyenta in  der Ortsmitte

 

Casa Museo Unamuno

Puerto del Rosario. Virgen del Rosario, 11.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag  9:00 bis  14:00 h

 

 

Cueva del Llano
in Villaverde, La Oliva.
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag  10:00 bis 18:00

 

Ecomuseo La Alcogida
vor Tefia, eine Rekonstruktion dörflichen Lebens und Arbeites anno dazumal
Öffungszeiten:Dienstag bis Samstag 10:00 a 18:00.

 

Museo Arqueológico
direkt an der Haptstraße in Betancuria.
Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag 10:00 bis 18:00 h

 

Museo de la Sal - das Salzmuseum
Salinas del Carmen, Nähe Caleta de Fuste direkt an der FV 2
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag de 10:00 bis 18:00.

 

Museo del Grano La Cilla
La Oliva - derzeit leider geschlossen!
Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 10:00 bis 18:00

0
0
0
s2smodern
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/sampledata/ausstellungen/isamel.gif'
There was a problem loading image 'images/sampledata/ausstellungen/isamel.gif'

isamelC/ Almirante Lallermand 30, 35600 Puerto del Rosario Tel: 928 859 750/1/2 – Fax: 928 859 763 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.cabildofuerteventura.org Öffnungszeiten: Di. – Sa., 10 – 13 Uhr und 17 – 21 Uhr

0
0
0
s2smodern

Eine beeindruckende Hinterlassenschaft aus der Zeit der spanischen Militärbesatzung zwischen dem 17. und dem Ende des 19. Jahrhunderts. Mit beachtlichem Aufwand wurde das Hauptgebäude restauriert. Derzeit nutzt die Gemeinde La Oliva die Einrichtung regelmäßig für Ausstellungen und kulturelle Präsentationen. Die jeweils aktuelle Ausstellung könnt Ihr dem Eventkalender entnehmen. Hier einige bildliche Impressionen:

 coronelesweb2coronelesweb1cornelesweb4coronelesweb5

coronelesweb3

 

 

 

0
0
0
s2smodern
FirmaConvenio kleinDiese beiden Herren haben sich die Nachfolge-Veranstaltung von WOMAD zwar nicht ausgedacht, aber sind immerhin die Hauptverantwortlichen, dass es dieses nicht mehr geben wird auf Fuerteventura. DIe Diskussion darüber ist leidig und die Wahrheit wird man wohl nie erfahren.
Dafür unterzeichnete man an diesem Samstag eine gemeinsame Vereinbarung zur Durchführung des "Festival Mar Abierto Fuerteventura". So der neue Name des Open Air Musikfestivals welches am 10. und 11. November 2017 am großen Strand von Gran Tarajal stattfinden soll.
Wir können das auch! So könnte uns das Foto sagen wollen, auf dem Inselpräsident Marcial Morales (links) und der Bürgermeister der Gemeinde Tuineje, Salvador Delgado, gerade den Vertrag über die Einzelheiten der Veranstaltung besiegeln.
Da schaun wir mal, was man sich von WOMAD abgeschaut hat und ob die Organisation auch so gut klappt wie bei denen. Denn toller Strand und gute Mucke allein macht bekanntlich noch kein Festival. Einzelheiten demnächst hier auf der website (S.Kiesewein okt./17)
0
0
0
s2smodern

highl ab11 4 16....und hier der Kalender der Inselmärkte in der laufenden Woche. Ebenso finden Sie hier die aktuellen Kulturhighlights der Woche. Zum Lesen auf das Bild klicken und bei Bedarf vergrößern. Wir wünschen viel Vergnügen!

0
0
0
s2smodern

siglodelaslucesLiebe Kulturfreunde Fuerteventuras! Es ist immer wieder eine Herausforderung, rechtzeitig und umfassend die Kulturhighlights der Insel zu veröffentlichen. Nicht nur, dass jede Gemeinde ihr eigenes Kultursüppchen kocht, sondern man hat es sich hier angewöhnt, alle Veranstaltungen erst 2-3 Tage vorher öffentlich zu bewerben. Da ist dann die monatliche Agenda Cultural des Kulturdepartments der Inselregierung eine lobenswerte Ausnahme. Rechtzeitig - so in der ersten Woche des betreffenden Monats - trifft sie in gedruckter Form in unserem TIC (Tarajalejo Info Center)und auch in vielen anderen öffentlichen Einrichtungen der Insel ein. Die Presseabteilung des Kult.Dep. ist allerdings bemüht, uns vorher die wichtigsten Termine per mail mitzuteilen. Was wir hiermit schon einmal weitergeben. Detaillierte Infos zu den einzelnen Veranstaltungen findet Ihr dann in loser Folge unter der Rubrik KULTUREVENTS hier auf dieser HP in deutscher Sprache. Wer der spanischen Sprache mächtig ist, wird unter Facebook (Consejería de Cultura) fündig. Kurz noch etwas zum neuen Kartenvorverkauf: In der neuen Tienda de Artesanía in der calle Primero Mayo gegenüber dem Cabildo. Die Öffnungszeiten majorero-typisch Dienstags bis Samstag 10-13 h und 17-20 h

Weiterlesen: Kulturevents auf einen Blick

0
0
0
s2smodern

cha blues4Das Centro de Arte/Casa Mané in La Oliva präsentiert eine sehenswerte Fotografie-Austellung zum Thema "Emociones de Jazz" des Mutimedia-Künstlers und Fotografen Charly Carl Lang. Die Portraits zeigen bekannte Jazz und Bluesmusiker wie B.B. King , Carlos Santana, Herbie Hancock und Marcus Miller tief im Spiel versunken oder in seltenen Posen mit ihrem Instrument. Die Aufnahmen sind alle in den Jahren zwischen 1990 und 2010 , ein Grossteil davon auf dem jährlich stattfindenden North Sea Jazz Festival in Den Haag/Rotterdam entstanden. Alle Bilder sind eine Mischung aus Fotomontagen und Acryl Malerei auf Leinwand in den Formaten 30x60 und 50x70 und kosten alle je 200 Euro – die Großformate (Fotorealismus)120 x 120 je Euro 600

 Täglich geöffnet – außer Sonntags von 10.00 – 17.00 (Samstags bis 14.00)

mehr Fotos hier:

Weiterlesen: Charly Carl Lang - der den Jazz liebt

0
0
0
s2smodern

kinoldbergsrasseImmer mehr Kultur und Kreativschaffende wählen Fuerte als Ziel ihrer Arbeit

von Charly Lang / Dezember 2013

Seit Wochen arbeitet mit Ridley Scott einer der erfolgreichsten Filmregisseure hier auf Fuerteventua an der Neu-Verfilmung der Moses-Geschichte. Aber er ist nicht der einzige Meister der Kameraführung, der sich derzeit auf unserer Wüsteninsel aufhält. In Cotillo urlaubt und arbeitet z.Zt für mehrere Wochen einer der ganz Großen der Fotografie. Der 70jährige Münchner Architekt und Fotograf Klaus Kinold, dessen Bücher und Editionen längst alle vergriffen sind, war zum ersten Mal 1981 auf der Insel, wohnte in Morro Francisco bei Corralejo und hat wie kaum ein anderer Fotograf die Insel dokumentiert. Seine Schwarz-Weiss Fotos hängen seitdem in fast allen Museen der Welt. Auch im Modern Art Museum von NewYork und im Stockholmer Fotografie Museum. Seine schwarzweiße Panorama Fotografie hat eine ganze Generation von Foto-Künstlern beeinflusst und animiert.

Weiterlesen: Klaus Kinold - Schwarzweiß

0
0
0
s2smodern

maffaysvideoHier jetzt der Link zum kompletten Video zum Song "Halleluja", weil tatsächlich Fuerteventura mal ihre schönste Seite zeigen darf: die herb-romantische Vulkanlandschaft im Landesinneren. Mehr Mars als Südseeparadies, so wie wir sie eben kennen. Schaust Du hier https://www.maffay.de/video/halleluja

0
0
0
s2smodern
Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image 'images/sampledata/kultur/künstler/maffy2.jpg'
There was a problem loading image 'images/sampledata/kultur/künstler/maffy2.jpg'

maffy2Seufz! Endlich ist es da, nach sooo langer Zeit (2008) sehnlichst erwartet: ein neues Rockalbum von Peter Maffay.

"Wenn das so ist" ist rockig, romantisch, stark. Die Melodien lassen in Erinnerung schwelgen - die Texte allerdings sind komplett anders. Politischer. Musst Du genau hinhören. Peter Maffay hat in der Tat etwas zu sagen. Das Video zum Song Halleluja sieht außerdem verdammt nach Fuerteventura-Kulisse aus. Seine Insel Fuerteventura, auf der er immer wieder Ruhe und Entspannung sucht. Den ersten Song "Halleluja" könnt Ihr Euch im pre-listening als kleinen Appetitanreger schon mal ansehen und -hören : einfach unten anklicken. Auf der Facebook-Seite des Künstlers gibts mehr Infos über das einmalige Live-Konzert. Vorbestellen kann man die DVD/CD natürlich auch schon bei den bekannten Online-Händlern. Der offizielle Verkaufstart ist der 17.Januar 2014

http://t.co/PvRjCNMUEr „Wenn das so ist“ wird am 17.01. veröffentlicht und erscheint neben der Standard-Version auch in verschieden Premium Editionen, die neben 3 zusätzlichen Tracks auch eine DVD und zahlreiches Bonusmaterial enthalten. „Mehr als Kino“ heißt es dann am 15. Januar 2014 für alle Fans: PETER MAFFAY und Band stellen im Rahmen eines einmaligen Live-Konzerts zwei Tage vor dem offiziellen Erscheinungstermin das brandneue Album „Wenn das so ist“ bei einem exklusiven Event im Münchner Zenith vor.",  so die offizielle  Agentur-Meldung.

 

 

0
0
0
s2smodern

biencharlywaldweb

Hochaktuell und empfehlenswert! Die Eröffnung der 7. Bienale auf Lanzarote  Arquitectura de Arte Naturaleza Nov 2013 – April 2014 wird auch Auswirkungen für Fuerteventura haben!

(Text und Fotos Charly Lang / Fuerteventuramedien)

Der derzeitige Pflichttermin für alle Kunstinteressierten ist der Besuch der 7. Bienale auf der Nachbarinsel Lanzarote. Der sollte auf Grund der Nähe auch Motivation genug sein. Im Castillo San Jose MIAC am Rande Arrecifes werden neue grüne Dschungel und Waldbilder von Thomas Struth gezeigt. Die großformatigen Fotos lassen erahnen wie vielleicht auch Lanzarote mal ausgesehen hat. Sehenswert! Cesar Manriques Insel, so kann man sie ruhig inzwischen nennen, ist in Sachen Kultur jetzt dort angekommen, wo Fuerteventura noch hin will..

Weiterlesen: Kunst von nebenan - 7. Bienale auf Lanzarote eröffnet

0
0
0
s2smodern

starkejungswebJa, das war das diesjährige "Festival de Cometas"! Vom 8. bis 10. November 2013 gehörte der Himmel über den Stränden von Corralejo den kleinen und großen Kindern. Einige besonders groß dimensionierte Exemplare (Drachen natürlich!) forderten schon den ganzen Mann - und manchmal sogar Eineinhalb! Aber Sieger war, wie schon seit Jahren: eine Frau! Michael Steinemer, seit -zig Jahren Hobbydrachenflieger und -bauer war mit Sohn Dirk an allen Tagen vor Ort und schrieb uns folgenden Bericht mit einigen tollen Schnappschüssen.

Weiterlesen: Der Kampf mit dem Drachen

0
0
0
s2smodern

Wetter

SP_WEATHER_BREEZY

17°C

SP_WEATHER_BREEZY
Humidity: 60%
Wind: NNE at 51.50 km/h
Monday 15°C / 18°C Sunny

Gezeitentabelle

tablademareas banner 300x60

 

Highlights der Woche

Highlights 16 oct DE2Highlights 16 oct DE1

Copyright El Foco � 2016 | Powered by bolazul s.l.

TOP