EL FOCO online magazin

...Fuerteventura mit anderen Augen sehen

  • 1cometas_slide.jpg
  • islote_slide2.jpg

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Habt Ihr mal Lust mal auf einen etwas anderen Urlaub, einen informativen Kurztripp oder vielleicht den Einstieg in ein neues Leben? Eine spannende Sache! Hier habt Ihr dann mal den etwas anderen Blick auf die Insel. Außerdem wandern und biken wir für Euch durch eine aufregende Landschaft und machen Lust auf mehr als Strand und Pool. Mit der Suchfunktion oben rechts könnt Ihr ggf. Euer Wunschthema schneller finden.  Wer etwas vermisst oder selbst etwas beitragen möchte, gibt uns bitte per "Kontakt-Formular" eine Nachricht.

0
0
0
s2sdefault
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

miradortafelnreliefwebIrgendwo dort oben ruht auf windigem Posten das höchtgelegene Museum Fuerteventuras:

Morro Velosa, der Mirador von Betancuria. Von Antigua aus fährt man Richtung Betancuria in Serpentinen das Zentralmassiv hinauf und biegt dann kurz vor dem Gipfel links auf eine schotterige Piste.  Der sogenannte Mirador bei Betancuria hat vor kurzem seine Türen nach langer Renovierungspause neu eröffnet: als Museum mit einer wunderbaren Ausstellung über die Entstehung und Beschaffenheit der Insel und der sie prägenden Elemente. Grund genug, einmal hoch zu fahren, als Urlauber, als Neuankömmling oder mit Gästen.

Denn was dort in einer sehr attraktiven Ausstellung an wissenswerten Dingen über Flora, Fauna, Geomorphologie und Klima Fuerteventuras präsentiert wird, ist schon im wahrsten Sinne einmalig. Wo sonst komme ich so einen plastischen Eindruck von der Besonderheit dieser Insel auf so wenig Quadratmetern. Und bravo(!) alles ist auch in einem perfekten Deutsch zu genießen. Das Gesehene kann man anschließend bei Kaffee und Kuchen im Aussichtscafé ein wenig sacken lassen, bevor man sich draußen auf der ewig windigen Terrasse einen herrlichen Überblick über das Zentralmassiv der Insel verschaffen kann. Wer in der Ausstellung aufmerksam gelesen hat, bekommt nun eine ungefähre Vorstellung von der Besonderheit dieser kargen Insel.

Ganz Unternehmungslustige machen eine kleine Wanderung über den Sattel des Massives in Richtung Vega de Rio Palmas. Das neue Museum erhitzt natürlich kräftig die Gemüter, dem einen zu viel, dem anderen zu wenig, in jedem Fall zu teuer. Aber mal ganz ehrlich: unkundige Reiseführer und veraltete Prospekte gibt’s schon viel zu viele. Ich finde, so ein Museum war fällig.

miradorwandwebMit ihrer sehr aufwendigen aber imposanten Gestaltung ist diese permanente Ausstellung im Rahmen der Museumsreihe der Insel ein echtes optisches Highlight. Zusammen mit dem Museo de la Sal ist der Mirador das beste „zeitgenössische“ Museum Fuerteventuras. Für mich jedenfalls. Total subjektiv natürlich! Was immer wieder in den Museen hier fehlt, ist der konkrete Ansprechpartner, den man mal etwas fragen kann, der das Ganze mit Leben füllt. Nur das ist ein echter Kostenfaktor und schon längst dem Rotstift zum Opfer gefallen. Eine Idee vielleicht für die Integration Behinderter, freiwilliger Helfer, Praktikanten, work-aways, .......?

Nix wie hin, aber die Öffnungszeiten beachten: Dienstag bis Samstag 10.00-18.00 h (alle Museen sind immer sonntags und montags geschlossen) Und ein kleiner Tipp: man sollte sich 1-2 Stunden Zeit nehmen und die Darstellungen und Tafeln in Ruhe studieren. Mehr Infos hier:

http://artesaniaymuseosdefuerteventura.org/contenido/mirador-de-morro-velosa

Meteo

 

 

Gezeitentabelle

tablademareas banner 300x60

Partner

uwes neu Kopie
grafixpress
El Foco powered by grafixpress
www.grafixpress.de

Anzeigen

Jetzt im Handel... für alle, die mehr aus ihrem Urlaub machen wollencover wanderbuch klein

 fewo Kopie

Copyright El Foco 2016 | Powered by bolazul s.l.

TOP