EL FOCO online magazin

...Fuerteventura mit anderen Augen sehen

  • biciwestkslide.jpg
  • charlyskayakslide.jpg
  • cofetesabineslide.jpg
  • emilgolfproslide Kopie.jpg
  • granvalleslide.jpg
  • horizont pferde.jpg
  • kayak1slide.jpg
  • kayakvueltaslide.jpg
  • kitenslide.jpg
  • laura carlos web.jpg
  • slide Lobos jogger.jpg
  • slide vulkan.jpg
  • slide Wueste.jpg
  • surfwm13slide.jpg
  • taucher2slide.jpg
  • wandernmolinosslide.jpg
  • wandernwestkslide.jpg
dedanlenfrgaitlvltnoplptessv

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

gini4Urlaub in Gini (Kurzform) ist die ruhige Urlaubs-Variante. Also für Menschen die eh schon genug Trubel zu Hause haben und einfach mal ausspannen wollen. Wandern, Schnorcheln, Schwimmen....in dieser geschützten Bucht ist fast alles möglich. 2 kleine Restaurants laden zu gutbürgerlicher bzw. kanarischer Küche ein. Einmieten kann man sich in einer sehr gepflegten und ruhigen Wohnanlage am Hang des Berges Caracol. Hier bietet der große Meerwasser-Gemeinschaftpool zusätzliches Badevergnügen. Wer was erleben möchte, fragt im Dorf nach einer "Mitfahrgelegenheit" im Fischerboot oder erkundet im Auto die Insel und im Nachbarort Tarajalejo wird jegliche Art von Wassersport angeboten.
Weitere Infos unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen: Urlaub in Giniginamar

0
0
0
s2smodern

sternwartefuerteDie besten Ideen bringen uns oft langjährige EL FOCO Fans. Rasmus aus Hamburg hat uns auf diesen Artikel aus dem Spiegel aufmerksam gemacht. Wir hätten es nicht besser schreiben können ;-) Von der neuesten Freiluftsternwarte nahe dem Berggipfel des Sisacumbre, umrahmt von Skulpturen des Künstlers Juan Miguel Cubas, wird man dort in Kürze den Sternenhimmel über Fuerte professionell beobachten können. (Foto Cabildo Fuerteventura)

Und weil der Artikel so wunderbar geschrieben ist, haben wir hier für Euch den Link  http://www.spiegel.de/reise/europa/fuerteventura-fuer-hobbyastronome-sternenjagd-und-schildkroeten-a-958467.html 

 

0
0
0
s2smodern

tanquita4web... dann siehst du, dass hier einige gläubige Einwohner die Grotte ihrer Schutzheiligen oben im Cardón hegen und pflegen. Knapp hundert Meter vor dem Ziel müssen wir mühsam das verrostete Schloss eines Tors aufklopfen, denn einige hundert Quadratmeter rund um den Wallfahrtsort sind hoch eingezäunt. Bunt geschmückt mit Töpfen voller Geranien und liebevoll angelegten Gärten ruht der kleine Raum mit Altar, einem, Bildnis der Virgen del Tanquito und einigen einfachen Reliquien oben in windiger Höhe in einem Felsen. Wer pflegt das Ganze, fegt den Sand zur Seite und stapelt sorgsam Steine auf? Bei unserer letzten Wanderung zum El Tanquito deutete ein geparktes Fahrrad am Beginn des gut ausgebauten Wanderweges auf einen weiteren Besucher hin.

Weiterlesen: Wanderer, kommst du zum El Tanquito....

0
0
0
s2smodern

strandcofetewebEndlose Strände, Meeresrauschen, warmer, weicher Sand – der perfekte Moment, sich der natürlichsten Sache der Welt hinzugeben, dem Laufen.  Während die ersten, noch wackeligen Schritte nach der ganzen Krabbelei ein großartiges Erfolgserlebnis für uns sind, ist das Laufen an sich schon wenig später so selbstverständlich, dass wir kaum noch darauf achten. Im Gegenteil: Die natürlichste Bewegung der Welt kann durch mangelnde Nutzung, falsche Belastung und falsches Schuhwerk zur Qual werden. Füße, Knie- und Hüftgelenke und der Rücken beginnen zu schmerzen – da hilft auch kein gepolstertes, verstärktes, ab- und resobierendes Schuhwerk. Im Gegenteil, je länger wir unsere Füße ‚schonen‘ umso weiter entfernen wiruns von der natürlichen Gangart des Menschen: Dem Barfußlaufen.

Hier einige Tipps von Triathlon-Profi und Lauftrainer Olaf Sabatschus

Weiterlesen: Walk einfach los!

0
0
0
s2smodern

vulcanwanderung1Vulkaneroberung – Die Caldera de Gairía
Es kribbelt in meinen Füßen, seit ich ihn zum ersten Mal gesehen habe. Den Berg bei Tiscamanita, der aussieht wie ein angebissener Napfkuchen und mit seinen 463 Metern weit zu sehen ist. Die nicht besonders aufregende Landschaft im Dreieck zwischen Tiscamanita, Antigua und Pozo Negro hat es in sich: die Calderas (Vulkankrater) mit den schönen Namen Gairía, La Laguna, Liria, Los Arrabales und Jacomar haben der Erdoberfläche vor ca. 26- 50 tausend Jahren kräftig eingeheizt und das grandiose „Malpaís Chico“ und das „Malpaís Grande“ ausgespuckt.

Weiterlesen: Vulkanwanderung

0
0
0
s2smodern

Der Weg zum Traumstrand Playa de Esquinzo - per aspera ad astra

tindaya2Und glaubt mir, das ist auch gut so. Sonst wären ratz-fatz alle Traumstrände entzaubert, wenn ein jeder bequem mit seinem Auto bis zum Strand vorfahren könnte.
Allerdings gelten spanische Urlauber und Einheimische als besonders hart und hetzen ihre Mietautos bis an die Klippen. Natürlich gibt es Autopisten, die seit Jahrzehnten Surfern und Ziegenhirten als Zufahrt zu ihren Revieren dienen. Nur: mit dem Auto über waschbrettartige Oberflächen und durch  tiefe Gräben der letzten Regenfälle zu holpern, gehen allen Beteiligten- unter anderem auch der unter Artenschutz stehenden Kanarischen Kragentrappe - auf die Nerven und rufen geradezu nach einem anderen Fortbewegungsmittel!

Weiterlesen: Traumstrand per Rad

0
0
0
s2smodern

tanquitobelen2webEin stiller Ort: El Belén del Tanquito

Weihnachten war mir nach Wallfahrt und Ruhe in den Bergen Fuerteventuras. So zogen dann in der „Noche Buena“ Mann und Hund mit mir hoch zur kleinen Kapelle von El Tanquito im Cardón. Und das bei traumhaftem blauen Himmel, wärmender Sonne und dem stets steifem Westwind. Condor sei Dank wies ein Kondensstreifen gleich dem Weihnachtsstern den Weg zur Krippe: denn in der kleinen Eremita, die von den Einwohnern aus Cardón immer liebevoll gepflegt wird, war alles auf Wanderer wie uns eingerichtet: Kerzen, Teelichter, Feuerzeuge, ein kleiner Abfalleimer, eine Spendenschale, jede Menge Heiligenbilder und Figuren, eine Box mit Wunschzetteln und eine ganz bezaubernde Krippe.

Weiterlesen: El Belén del Tanquito

0
0
0
s2smodern

laura vickyReiten ist gesund. Es trainiert die Muskeln, bringt den Gleichgewichtssinn auf Vordermann, fördert die Beweglichkeit und ist hervorragend gegen Alltagsstress geeignet. Wie im Urlaub sieht man die Welt, in unserem Fall Fuerteventura, aus einer ganz anderen Perspektive.

Der feingemahlene Kies des alten Flussbetts knirscht leise unter den Hufen der Pferde, als wir in den Barranco von Antigua reiten. Unser Ziel ist der Weg  Richtung Puerto de la Torre, der kleinen Bucht südlich von Salinas del Carmen. Seit wir die kleine Ortschaft Triquivijate verlassen haben, in der unser Ausflug begann, zieht uns die abwechslungsreiche Hügellandschaft Fuerteventuras in ihren Bann.

Weiterlesen: Reiten zum Meer

0
0
0
s2smodern

Kayak kann Jeder!
kayak1Fuerteventura vom Wasser aus genießen - das geht am besten mit einem Paddelboot. Speziell für Touren auf dem Meer gibt es unsinkbare Boote überall an der Ostküste der Insel zu mieten. Ich habe mir speziell hier in Tarajalejo bei "Watersports" zusammen mit einer Freundin zwei Einzelkayaks gemietet.

Weiterlesen: Kayak für Jeden

0
0
0
s2smodern

fudenas1web

FUDENAS  Facts
Text und Fotos von Charly Lang - Insgesamt 1789 Teilnehmer, davon 459 Profis bzw. Advanced-Biker, welche die 150 km in einem Stück durchgefahren sind. Davon 1330 Amateurbiker die nach 80 km in Antigua einen Stop zur Übernachtung  eingelegt haben und am Sonntag weiterfuhren bis Morro Jable. Hier die ersten drei Sieger in unglaublichen Zeiten:

Weiterlesen: Tour de Fuerza - Fudenas 2013 - Ergebnisse

0
0
0
s2smodern

faceslangweb

Von Charly Lang, Corralejo

Das Wochenende des 12. und 13. Oktober stand ganz im Zeichen zweier Schwimmwettbewerbe im offenen Atlantik. Am Samstag veranstaltete Club Vulcano die Long Distance (14,8 km!) von Playa Blanca, der Südspitze von Lanzarote  nach Fuerteventura. Am nächstenTag  folgte die Travesia  „Isla de Lobos nach Corralejo“. Ein Kurzstrecken-Langschlag von 3,4 Kilometern, organisiert vom Club Deportivo  Herbania. An beiden Tagen gute Bedingungen, d.h. leichter Rückenwind und keine hohen Wellen.

Weiterlesen: Langstrecken-Schwimmen - einfach beeindruckend!

0
0
0
s2smodern

Travesias Canarias 2013

travesia

Mayo
11/05/2013 – I Travesía Costa Adeje. Información.
24/05/2013 – Travesía Popular Portuaria Las Palmas GC. Crónica, fotos y resultados.

Junio
01/06/2013 – Travesía El Jablillo, Costa Teguise, Lanzarote. Información e inscripción.
22/06/2013 – Travesía de San Juan, Arrecife, Lanzarote.
22/06/2013 – Travesía Sol y Luna, Fuerteventura. Información.
23/06/2013 – Travesía San Juan, Las Palmas de Gran Canaria. Crónica, fotos y resultados.

Julio
06/07/2013 – Travesía Santiago del Teide. información.
07/07/2013 – Travesía San Telmo. Tenerife. Información.
13/07/2013 – Travesía Bahía de Playa Blanca Lanzarote. Información.
14/07/2013 – I travesía popular Gran Tarajal – Giniginamar, Fuerteventura.
20/07/2013 – Travesía Belén Maria, Reglamento. Resultados. https://picasaweb.google.com/105504984836047823027/20072013TravesiaBelenMariaGranCanaria" target="_blank">Fotos.
21/07/2013 – Travesía Bajamar, Tenerife. Información.
27/07/2013 – Travesía Hesperia, Lanzarote. Información.
28/07/2013 – Travesía Taurito – Mogán. Información. Inscritos. Fotos. Resultados.

Agosto
03/08/2013 – Travesía Gando. Normativa.
03/08/2013 – Caleta de Adeje, Tenerife. Información.
11/08/2013 – Travesía Fariones, Puerto del Carmen, Lanzarote.
17/08/2013 – Travesía San Ginés, Arrecife, Lanzarote.
24/08/2013 – Valle Gran Rey, La Gomera.
24/08/2013 – Las Playitas – Playa de Gran Tarajal.
31/08/2013 – XII Travesía Puertito Güimar, Tenerife. Información.
31/08/2013 – Travesía Pozo Izquierdo. Información. Resultados.

Septiembre
01/09/2013 – XI Travesía Melenara – Salinetas. Información. Inscripción. Fotos Juan Sosa. Resultados.
07/09/2013 – X Travesía El Roque, Garachico (2200 metros). No es competitiva y cuesta 10 euros, a pagar en alguno de los siguientes sitios: Banot Sport (Garachico), Gofi’s Bici (Los Realejos), Guzmán Sport (La Laguna) y Probicis (San Isidro).
08/09/2013 – XVII Travesía Arinaga, Gran Canaria. Inscripción.
08/09/2013 – I Travesía Radazul, Tenerife. Información.
15/09/2013 – I Travesía Puerto del Rosario-Castillo, Fuerteventura. Información.
21/09/2013 – II Travesía Maspalomas-Canaragua, Gran Canaria. Información.
28/09/2013 – XXI Travesía La Graciosa, Lanzarote. Información.

Octubre
05/10/2013 – Travesía Mar de Las Calmas, El Hierro. Información.
06/10/2013 – Travesía Lude Nonadamos, Lanzarote.
12/10/2013 – La Galera, Tenerife. Información e inscripción.
12/10/2013 – XIV Travesía La Bocaina (Lanzarote-Fuerteventura). Información.
13/10/2013 – Travesía Isla de Lobos-Fuerteventura. Información.

27/10/2013 – Travesía La Laja – San Cristobal. Información. (nuevo)

Noviembre.
09/11/2013 – III Travesía Mancomunidad del Sureste. Normativa. Impreso inscripción.

 

 

  

0
0
0
s2smodern

fudenas4webEs ist wieder soweit!  Die Vorbereitungen des Sportveranstalters "Club Soria 9" für die neueste Auflage der Radtour für Jederman längs durch Fuerteventura laufen auf Hochtouren. Anmeldungen für die 2 Tages-Tour über ca. 160 km von Corralejo nach Jandia werden unter www.FudeNaS.com bis zum 3. Oktober entgegengenommen. Die Tour an einem Tag zu schaffen bleibt eher den Profis vorbehalten. Der Gewinner des Jahres 2012 hieß Ruben Calvo und raste die Strecke immerhin in der sagenhaften Zeit von 5 Std. 27 min runter. Die durchschnittliche Geschwindigeit kann man sich ausrechnen! Und das über Stock und Stein, über Berg und Tal! Das ist schon eine Leistung

Weiterlesen: FUDENAS 2013 am 26. + 27.Oktober

0
0
0
s2smodern

Das beste SUP gibt’s an den Stränden von Fuerteventura! undactionweb

Und : Der SUP Challenge 2013 Fuerteventura schloss sein erstes Event dieser Art mit einem Riesen–Publikumserfolg ab! Nicht zuletzt weil einige der besten nationalen und internationalen Rider teilnahmen.

Die Strände von Majanicho und Corralejo waren vom 6. bis 8. September 2013 Schauplatz des SUP Challenge und der SUP Wave Klassifikation. Die Kanarische Sportlerin Iballa Ruano gewann bei den Frauen und Stephane Etienne, Eric Terriene, Alessandro Zanetta und Tom Lowe bei den Männern.

Es hätte nicht besser laufen können: nicht nur die Teilnahme internationaler Wettkämpfer sondern auch die vielen Parallel-Aktivitäten während des supwinnerfemweb KopiesupteilnehmerwebsupwinnermascwebWettbewerbes erfreuten sich großer Beliebtheit.

Der Event war Bestandteil der Kanarischen Tournee im Standup-Paddling (SUP), an dem man sich für die Spanischen Meisterschaften qualifizieren konnte.

Bei den Mädels glänzte, wie gesagt, Iballa Ruano mit über weite Strecken feinstem Surfing vor ihren Konkurrentinnen Janni Höhnscheid (Tochter von Jürgen Höhnscheid aus Lajares) als Zweite und den fast gleichauf Dritten Nicole Boronat und Heather Simpson.

Weiterlesen: SUP Challenge 2013 auf Fuerteventura

0
0
0
s2smodern

Wetter

SP_WEATHER_BREEZY

17°C

SP_WEATHER_BREEZY
Humidity: 60%
Wind: NNE at 51.50 km/h
Monday 15°C / 18°C Sunny

Gezeitentabelle

tablademareas banner 300x60

 

Highlights der Woche

Highlights 16 oct DE2Highlights 16 oct DE1

Anzeigen

 fewo Kopie

Copyright El Foco � 2016 | Powered by bolazul s.l.

TOP