EL FOCO online magazin

...Fuerteventura mit anderen Augen sehen

  • cofete_roque.jpg
  • front_tamasite.jpg
  • pared_recycl.jpg
  • pared_recycl2.jpg

Aktuell sind 239 Gäste und keine Mitglieder online

Habt Ihr mal Lust mal auf einen etwas anderen Urlaub, einen informativen Kurztripp oder vielleicht den Einstieg in ein neues Leben? Eine spannende Sache! Hier habt Ihr dann mal den etwas anderen Blick auf die Insel. Außerdem wandern und biken wir für Euch durch eine aufregende Landschaft und machen Lust auf mehr als Strand und Pool. Mit der Suchfunktion oben rechts könnt Ihr ggf. Euer Wunschthema schneller finden.  Wer etwas vermisst oder selbst etwas beitragen möchte, gibt uns bitte per "Kontakt-Formular" eine Nachricht.

Bewertung: 0 / 5

Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive
 
Schrift:
cartel festivalDANKE für diesen Abend!
Ganz ehrlich: Musik muss man erleben. Darüber zu schreiben ist schwierig. Aber die Premiere mit "Ivan dem Schrecklichen" (Komponist Sergej Prokoview) am vergangenen Donnerstag im Palacio war schlichtweg wunderbar. Vielleicht können die folgenden Veranstaltungen im Laufe des Januar und Februar dieser großartigen Darbietung zumindest ähnliche Qualität bieten. Der Entrittspreis mit 70,-€ war gehobene Klasse. Hat sich aber gelohnt. Man reagierte prompt, als abzusehen war, dass sich der Saal nicht füllen würde und gab an der Abendkasse Rabatt. Aber was sind schon 70 € für so ein Erlebnis!!!!
Das Phliarmonie-Orchester aus dem kalten Novosibirsk unter der Leitung von César Álvarez und der an die 200 Personen starke Coro Nacional de Espana versetzte die Anwesenden in die grausame Welt des Zaren Ivan des IV, den man zu Recht den "Schrecklichen" nannte. Liebe, Mord und schreckliche Kriegsszenarien aus den Jahren seiner Herrschaft von 1533 bis 1584 wurden musikalisch und szenisch derart eindrucksvoll dargeboten, dass einem der in oder andere Schauer über den Rücken laufen konnte. Besonders gelungen auch die Begleitung der 75 minütigen Darbeitung mit einen Erzähler, fantastisch präsentiert von dem bekannten spanischen Schauspieler José Coronado. So konnte der Zuhörer einen geschichtlichen Zusammenhang herstellen.
Die gesamte szenische Begleitung, sowohl die Texte des Erzählers also auch die an die Wand gespielten Bilder der erzählten Geschichte, stammen aus der Zusammenarbeit des Komponisten Prokoview mit dem Dramaturgen Sergej Eisenstein. Beide sollten das Drama Ivan der Schreckliche für einen Film im Jahre 1928 in musikalische und bildhafte Szene setzen. Diese Aufführung im Rahmen unseres Kanarischen Musikfestivals mit diesem Orchester, diesem Chor und der technischen Umsetzung aller Beteiligten : Perfekt gelungen. (Sabine Kiesewein Jan/18)
0
0
0
s2smodern

 

 

Wetter

Sunny

23°C

Sunny
Humidity: 71%
Wind: N at 17.70 km/h
Wednesday 20°C / 26°C Sunny

Gezeitentabelle

tablademareas banner 300x60

Partner

uwes neu Kopie
 
El Foco powered by
Grafixpress
grafixpress.de
 
 Die Highlights der Woche (klicken zum zoomen)
Highlights DE 7 13mai2018 1
 
Highlights DE 7 13mai2018 2

Anzeigen

buch brmwell klein

 fewo Kopie



 

 

 

 

 

Copyright El Foco 2016 | Powered by bolazul s.l.

TOP